Verkehrsunfall in Hamburg Barmbek – Porsche erleidet Sachschaden von über 5.000 Euro

Am Montagabend des 10. Februar 2014 ereignete sich auf der Jahnbrücke im Stadtteil Barmbeck in Hamburg ein Verkehrsunfall. Die beiden Unfallgegner waren ein Audi A4 und ein Porsche 911. Der Porsche 911 bog aus Rübenkamp kommend rechts auf die Jahnbrücke in westlicher Richtung ab. Der Porsche fuhr stetig auf der rechten Fahrspur. Als der Verkehr auf der Jahnbrücke weiterfloss, überholte nach mehreren Fahrzeugen auch ein Audi A4 den Porsche und zogen vor ihm auf die rechte Spur. Dabei übersah er den Porsche und fuhr diesen vorne links rein. Somit hatte der Unfallgegner in Form des Audi A4 den Unfall zu verschulden, da er die Spur wechselte ohne den Geschädigten zu berücksichtigen. Es entstand ein Schaden am vorderen linken Scheinwerfer sowie an der Stoßstange.

Der Porschefahrer entschied sich direkt in Gutachten von einem zertifizierten KFZ Gutachter in Hamburg durchführen zu lassen. Er beauftragte citygutchter24 mit Erstellung eines Unfall- sowie Nachgutachtens. Dabei profitierte er auch als Neukunde von einer schnellen und kompetenten Abwicklung des Gutachtens. Dies kann Citygutachter24 durch die vielseitige Besetzung der geprüften Gutachter aus den Branchen Maschinenbau, Versicherungswesen sowie Automobil sicherstellen.
Die geprüften KFZ Gutachter in Hamburg kamen zu der Erkenntnis, dass im Sinne des Unfallherganges der Fahrer des Audi A4 die Schuld trage, da er beim Spurwechsel normal einen Schulterblick zu vollziehen habe. Diesen vollzog er nicht und übersah daraufhin den Porsche 911 und fuhr diesen in die linke Front. Dabei wurden die vorderen linken Scheinwerfer zerstört und die Stoßstange beschädigt. Als Gesamtschaden wurde eine Summe von 5.200 Euro beziffert. Nach Reparatur des Schadens durch eine Werkstatt wurde der Wagen zum Nachgutachten gebracht. Hier stellten die Gutachter fest, dass das Fahrzeug fachgerecht repariert wurde und der Schaden vollständig beseitigt wurde.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Fields with * are required