Unfall mit dem Smart in der Hamburger Innenstadt.

Gegen Nachmittag des 21.02.2014 fuhr unser Kunde mit seinem Smart in der Hamburger Innenstadt. Der Smart Fahrer war unser Kunde WAXCAT. In einer beruhigten 30er Zone geschah es plötzlich. Ein roter VW Kombi kam von links und schnitt dem Smart Fahrer die Vorfahrt ab. Um einen größeren Schaden zu verhindern, wich dieser aus. Dabei fuhr er gegen eine erhöhte Bordsteinkante. Der rote VW Kombi hielt an und tauschte mit WAXCAT die Versicherungsdaten aus. Streitig war, wer für den Schaden aufkommen muss. Beide Fahrer nahmen keinen Schaden. Die beiden Autos kamen jedoch nicht unbeschadet davon. Vor allem der Smart hatte zahlreiche Kratzer und Dellen.

Da es Uneinigkeit zwischen den Versicherungsgesellschaften gab, schaltete WAXCAT die Citygutachter24 ein. Diese sollten den Schaden aufnehmen und so eine genaue Summe für die Versicherung bestimmen. Eine Terminvereinbarung war unproblematisch. Unser Gutachter hat WAXCAT direkt vor seinem Laden in der Wandsberger Chausse in Hamburg getroffen. Dort wurde der Schaden direkt aufgenommen. Im Gespräch erfuhr der Gutachter auch den Unfallhergang. Sehr präzise wurden alle Schäden am Smart aufgenommen. Neben kleineren Kratzern musste der Schweller am Auto ausgetauscht werden. Dieser nahm großen Schaden beim Streifen an der Bordsteinkante. Auch die Türen mussten erneuert werden. Da es sich bei dem Smart um einen Dienstwagen handelte, musste auch die Werbung auf dem Auto ausgetauscht werden.
Alle Schäden wurden in dem Gutachten dokumentiert. Der Gesamtschaden belief sich auf 3000 Euro. Auf Grund des umfangreichen Gutachtens wurde der Schaden durch die Versicherung komplett bezahlt.

Ihr KFZ-Gutachter in Hamburg und Umgebung.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Fields with * are required